Haus kaufen in Polen

Reiseberichte und Fragen rund um das Leben und den Urlaub

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Snooopy155 » 23. Feb 2017 22:46

Warum willst Du das Pferd unbedingt von hinten aufzäumen. Suche Dir doch erst im Internet mal alle Makler aus der Gegend wo Du ein Objekt erwerben willst und schaue auf deren Homepage welches Objekt für Dich etwa in Frage käme. Die Preise zu diesen Immobilein sind auch immer genannt. Danach würde ich dann die einzelnen Makler auf die Objekte ansprechen und besichtigen. Das alles kann man noch von Deutschland aus organisieren ohne sich zu irgend etwas zu verpflichten. Vergesse auch die Kenntnis der deutschen Sprache - damit outest Du Dich gleich als reicher Ausländer und wirst richtig über den Tisch gezogen. Suche Dir jemanden in Deinem Umfeld, der Pole ist und der die Verhandlungen übernimmt.
Snooopy155
 
Beiträge: 251
Registriert: 8. Mai 2008 06:36
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Bamberg
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Senior Specialist
Interessen: Technik, Reisen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon jagiellonia » 18. Jan 2018 20:05

Hallo zusammen,
ich möchte mir zwar kein Haus, aber eine Wohnung in Polen, genauer gesagt am Meer bzw. an einem schönen See als Urlaubs- wie auch als späteren Wohnsitz zulegen.

Da ich beruflich im Raum München feststecke, ist ein Kauf einer Immobilie undenkbar. Aber 2050 komm ich ins Rentenalter und kann hier endlich weg :-D

Folgende Probleme gehen mir durch den Kopf.

- Kreditaufnahme für die Rest- bzw. Teilsumme in Deutschland oder Polen aufnehmen?

- Wie läuft das Kreditabzahlen wenn ich hier Euro habe und in Polen die Wohnung in Sloty gekauft wird?

- Hier in Deutschland muss man ja alle paar Monaten irgendwen in die Wohnung lassen, damit er die Heizung / Wasserstände abließt. Wie läuft das in Polen? Bis 2050 wäre ich ja höhsten während des Urlaubs also ca 20 Tage im Jahr in der Wohnung.

- Mir schwebt eine 3 Zimmer Wohnung für max. Summe 50.000€ vor. Einen guten Teil davon würde ich gleich anzahlen, den Rest auf Kredit.

- Region ist für mich auch nicht so wichtig, hauptsache am Meer bzw. schönen See (Natur, Wald), also von deutschlandnah bis hin zur Grenze an Weißrussland / Kaliningrad, ist alles OK.
jagiellonia
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jan 2018 19:47
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, polnisch
Geburtsort:: Bialystok
Gadu-Gadu Nr.: 1982
Beruf: IT

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Snooopy155 » 20. Jan 2018 20:31

Mal ein paar sachliche Anmerkungen.
Eine Wohnung, die 95% des Jahres leer steht wird verfallen.
Kredite in Polen sind deutlich teuerer als in Deutschland. In Polen wirst Du aber kaum einen Kredit bekommen, denn dort hast Du kein Einkommen und kannst höchstens die Wohnung als Absicherung anbieten. In Deutschland wirst Du möglicherweise einen Kredit bekommen, aber da ist das Problem der Sicherheiten für die kreditgebende Bank. Möglicherweise hast Du eine Kapitallebensversicherung oder eine andere Altersvorsorge die als Sicherheit herangezogen werden kann.
Zählerstände werden heute in Polen oftmals über Transponder von aussen abgelesen, aber bei Wasseruhren wirst Du trotzdem alle 5 Jahre zum Austausch vor Ort sein müssen.
Solltest Du einen Kredit in Polen bekommen, dann kannst Du über Onlinebanking Dir ein Euro-Konto einrichten und dann von diesem aus den Kredit bedienen. Es sind natürlich dann die Wechselkurse zu beachten.
Snooopy155
 
Beiträge: 251
Registriert: 8. Mai 2008 06:36
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Bamberg
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Senior Specialist
Interessen: Technik, Reisen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon jagiellonia » 20. Jan 2018 21:09

Hallo danke für die Antwort.
Also Sommer und Herbst bzw. Winter, würde ich da schon immer bis an die 2 Wochen verbringen. Verfallen würde die Wohnung wohl eher wenn falsche Leute drin wohnen als dass sie leer ist.
Die meisten die sich im "Ausland" eine Wohnung oder Ähnliches zulegen fahren da wohl gleich mit einem Geldkoffer hin und darum stellt sich wohl bei denen die Kreditfrage nicht.
Zumal ich ja kein Kredit im Umfang von 300.000€ möchte (Im Umland von München fangen ab dieser Summe die 3 Zimmer Wohnungen an) sondern eher an sowas wie 20.000€ denke. Den anderen Teil zu den 50.000€ krieg ich schon zusammen. Umegrechnet wäre das ja so ca. 200.000 PLN was ja wohl in den für mich relevanten Regionen für eine 3 Zimmer Wohnung reichen sollte.
Ich weiß nur, dass ich 2050 als Rentner garantiert nicht weiter in D leben werde und je früher man sich eine Eigentumwohnung zulegt um so besser als später als Renter auf die Schnelle was zu suchen.
Interessant für mich ist die ganze Ostseeküste entlang (also von Stettin bis Kaliningrad) und natürlich Masuren mit den vielen Seen und Wäldern. Eigentlich ganz gut, weil es da wohl nicht so viel Industrie gibt und entsprechend nicht so viel Druck auf dem Wohnungmarkt und entsprechend niedrigere Preise als in Warschau, Krakau usw.
Wenn's in den Karpaten Seen gebe wäre das auch noch eine Interessante Ecke, aber nur Berge und Wälder reicht mir nicht.
jagiellonia
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jan 2018 19:47
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, polnisch
Geburtsort:: Bialystok
Gadu-Gadu Nr.: 1982
Beruf: IT

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Snooopy155 » 21. Jan 2018 23:34

Es ist schon mal irrig zu glauben, dass es in diesen Regionen keinen Druck auf den Wohnungsmarkt gibt. Das sind die sog. Touristenregionen und hier werden ebenso wie in den Städten deutliche Zuschläge für die Wohnungen erhoben. Auch würde ich mir vorher noch sehr viele Gedanken um das Gesundheitswesen in Polen machen. Derzeit muß man als Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse mit deutlichen Wartezeiten rechnen. Was letztlich 2050 auf diesem Markt los ist, weiß heute niemand. Bei Deinen kreditvorstellungen sollte dieser durchaus in Deutschland bei festem Arbeitsplatz zu bekommen sein, allerdings nicht zu den niedrigen Zinsen wie für Baudarlehen derzeit üblich.
Wie Du mehrmals im Jahr in dieser Wohnung jeweils 2 Wochen verbringen willst, verstehe ich nicht, bei 6 Wochen Jahresurlaub. Wohnungen die leer stehen sind auch in Polen beliebte Einbruchsobjekte, also brauchst Du jemanden vor Ort, der immer wieder nach dem Rechten sieht. Es spricht sich nämlich schnell herum, dass der Eigentümer kein Pole ist und nur sporadisch anwesend.
Snooopy155
 
Beiträge: 251
Registriert: 8. Mai 2008 06:36
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Bamberg
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Senior Specialist
Interessen: Technik, Reisen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon jagiellonia » 28. Jan 2018 22:39

Weiß vielleicht jemand was es mit dem "czynsz" auf sich hat?
Wenn man eine Wohnung für sagen wir mal 160.000 PLN kauft, muss man dann monatlich noch 400 PLN (100 €) czynsz zahlen ?
Zumindest wird bei otodom neben dem Kaufpreis auch noch der czynsz mit angegeben.
jagiellonia
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Jan 2018 19:47
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, polnisch
Geburtsort:: Bialystok
Gadu-Gadu Nr.: 1982
Beruf: IT

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Brezered » 6. Feb 2018 11:20

Ich bin mir momentan gar nicht sicher wie teuer oder billig so ein Haus in Polen ist.. aber ich kann mir gut vorstellen, das es bezahlbar ist! Dort zu leben ist bestimmt schön :)
Brezered
 
Beiträge: 20
Registriert: 15. Jan 2018 14:32
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Snooopy155 » 7. Feb 2018 23:42

Bedauerlicherweise sind die polnischen Begriffe bei Eigentumswohnungen nicht so klar wie in Deutschland. Oftmals werden die monatlichen Nebenkosten und Rücklagen bei einer Eigentumswohnung auch mit "czynsz" bezeichnet. Diese Zahlungen sind dann natürlich monatlich zu zahlen.
Snooopy155
 
Beiträge: 251
Registriert: 8. Mai 2008 06:36
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Bamberg
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Senior Specialist
Interessen: Technik, Reisen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Thomas74 » 9. Feb 2018 09:38

Habe mich zufällig auch gerade für das Thema interessiert...
Ich bin aber nicht am Meer, sondern am anderen Ende, im Schneegebirge.
Hier gibts die aktuellen Preise für ein Apartement im Gebirge, mit Hausmeisterservice für Leerstandszeiten.
https://czarnaperla.czarnagora.pl/
Einfach mal scrollen.
Sind zwar schöne Buden mit toller Aussicht, aber mit 50000 kommt man da nicht weit.
Thomas74
 
Beiträge: 189
Registriert: 13. Aug 2012 19:20
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch,Englisch,Polnisch..ohje...
Geburtsort:: Deutschland
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Brezered » 17. Mär 2018 12:44

Ich bin der selben Meinung.
Brezered
 
Beiträge: 20
Registriert: 15. Jan 2018 14:32
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub und Leben in Polen   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum