Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Reiseberichte und Fragen rund um das Leben und den Urlaub

Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon Donath » 5. Okt 2020 12:38

Hallo Gemeinde,
ich bin neu bei Euch und habe gleich eine Frage :D
Ich war letzten Monat in Polen und wollte ein Konto eröffnen.
Laut Info https://www.spotahome.com/de/blog/bankko…polen-eroffnen/
brauche ich nur einen gültigen Personalausweis (bin nur deutscher Staatsbürger)

Ich war mit meiner polnischen Freundin in zig Banken (Santander, ING etc.) und habe es nicht geschafft ein Konto zu bekommen.
Andauernd wurd nach der NIP gefragt. Mit Verweis auf die o.g. Bestimmung hat es trotz vehementem Gespräch nichts genutzt. Die NIP ist doch aber die polnische Steuernummer.
Mir wurde nur dann dieses Merkblatt ausgehändigt.

Was habt Ihr für Erfahrungen, was nun ?
Danke und Grüsse Jürgen
Dateianhänge
Bankanforderung.jpg
Bankanforderung.jpg (181.31 KiB) 300-mal betrachtet
Donath
 
Beiträge: 6
Registriert: 4. Okt 2020 14:58
Wohnort: Freiburg
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, Anfänger Polnisch
Geburtsort:: Andreashütte
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Produkt-Design
Interessen: Foto-Video, Baumhäuser,

Re: Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon Badener » 6. Okt 2020 20:13

Bitte löschen
Badener
 
Beiträge: 9
Registriert: 29. Jan 2020 04:30
Wohnort: Baden-Baden
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Baden-Baden
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon Donath » 7. Okt 2020 10:15

@Badener

Hey, was soll das ? :twisted:
Was soll dein schikanöser Eintrag ???!!!
Ich habe hier eine wichtige Frage gestellt.
Donath
 
Beiträge: 6
Registriert: 4. Okt 2020 14:58
Wohnort: Freiburg
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, Anfänger Polnisch
Geburtsort:: Andreashütte
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Produkt-Design
Interessen: Foto-Video, Baumhäuser,

Re: Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon Badener » 7. Okt 2020 11:55

@Donath
Immer ganz ruhig mit den jungen Pferden. Mein Beitrag war eine falsche Info weshalb ich meinen Post gelöscht haben möchte. In Internetforen ist es gängig, daß wenn ein Admin ein leeren Post mit dem Eintrag "Bitte löschen" sieht, er weis daß der Schreiber diesen Post gelöscht haben möchte.
Also immer schön ruhig und nicht gleich die Pferde scheu machen.
Übrigens interessiert mich deine Frage auch sehr, da ich das gleiche Problem habe.
Badener
 
Beiträge: 9
Registriert: 29. Jan 2020 04:30
Wohnort: Baden-Baden
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Baden-Baden
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon liczyrzepa » 7. Okt 2020 21:58

Ich weiß leider auch nicht, wie man in Polen ein Konto eröffnet. Aber ich habe mal versucht das Merkblatt zu übersetzen:

--- Merkblatt -------
nicht ortsansässig

Erforderlich sind 2 Dokumente (jeweils ein Dokument aus Punkt a und b) sowie eine Verbindlichkeits-Erklärung (Punkt c):
a) Dokument, welches Identität bestätigt
- Personalausweis (europische Staaten oder polnischer) oder
- ausländischer Reisepass (in diesen vorrübergehende) oder polnischer Reisepass (in diesen vorbergehende, diplomatische, dienstliche (MSZ = Ministerium für auslndische Angelegenheiten);

b) Dokument,welches den Aufenthalt in Polen bestätigt - ausgestellt durch polnische, staatliche, administrative Organe (für Bürger aus der ganzen Welt):
- Aufenthaltskarte,
- Aufenthaltskarte eines Familienmitgliedes für Bürger der EU
- Daueraufenthaltskarte (oder Karte für ständigen Wohnsitz) eines Familienmitgliedes für Bürger der EU
- Dokument welches das ständige Aufenthaltsrecht bestätigt
Von Nichtortsansässigen, welche einen polnischen Personalausweis oder Reisepass vorlegen, wird kein zweites Dokument gefordert.

c) Bestätigung für nicht ortsansässigen Status - schriftliche Erklärung "Status Steuer-Klient - Erklärung"
Die Erklärung muss in polnischer Sprache eingereicht werden.

Auf Wunsch,kann dem Klient eine Version in englischer, ukrainischer oder russischer Sprache zur Verfügung gestellt werden, aber nur um ihm die Kenntnisnahme des Inhaltes zu erleichtern.
--- Ende: Merkblatt ----------------

Vielleicht hilft Dir das. Falls Du Erfolg hast, kannst Du ja mal hier berichten, wie es funktioniert. Vielleicht braucht man das ja mal, wenn man selbst auswandern will ;-)
liczyrzepa
 
Beiträge: 7
Registriert: 17. Jun 2009 16:02
Geschlecht: männlich
Sprachen: niemiecki, polski, angielski, rosyjski
Geburtsort:: Saksonia
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon Donath » 17. Okt 2020 13:03

Danke für die Übersetzung.

Was ich erfahren habe:
Die polnische Bank akzepziert anscheinend die deutsche Steuernummer, um ein Konto zu eröffnen.

Was noch interessant ist:
Geldüberweisungen sind mit "Transferwise" viel günstiger als mit der Bank.
Außerdem kannst du hohe Beträge überweisen und zwar in 50 verschiedenen Währungen.
Donath
 
Beiträge: 6
Registriert: 4. Okt 2020 14:58
Wohnort: Freiburg
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, Anfänger Polnisch
Geburtsort:: Andreashütte
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Produkt-Design
Interessen: Foto-Video, Baumhäuser,

Re: Probleme bei Kontoeröffnung in Polen

Beitragvon Badener » 17. Okt 2020 20:19

Transferwise kann ich nur empfehlen. Geht sehr schnell und zuverlässig. Aber nicht über 12499€ auf einmal überweisen, das kann probleme geben. Ist um einiges günstiger und der Wechselkurs viel besser als bei der Bank.
Badener
 
Beiträge: 9
Registriert: 29. Jan 2020 04:30
Wohnort: Baden-Baden
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Baden-Baden
Gadu-Gadu Nr.: 0


Zurück zu Urlaub und Leben in Polen   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum