Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Polen

Reiseberichte und Fragen rund um das Leben und den Urlaub

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon andreasslowakei » 21. Feb 2017 16:51

Hallo,

ich möchte nur kurz berichten, wie es bei uns noch weiter ging. Auf der Rückreise haben wir versucht, in dem uns vom deutschen Konsulat in Breslau genannten Kommisariat Anzeige zu erstatten. Leider sah sich dort niemand in der Lage, eine Anzeige auf Deutsch aufzunehmen. Es wurde uns vorgeschlagen uns selbst um eine Dolmetscher zu kümmern oder viele Stunden dort zu warten. Da unsere vier Kinder im Auto warteten, haben wir darauf verzichtet und den Betrüger Detlef Siegmund B. erst zu Hause angezeigt. Schade dass er aufgrund der Inkompetenz der Polizei in Breslau um eine Anzeige in Polen herumgekommen ist und wohl weiter sein Unwesen treibt. Ich hoffe er trifft bald mal auf jemanden der schneller schaltet als wir und ihm eine kräftige Lektion erteilt.

Viele Grüße
Andreas
andreasslowakei
 
Beiträge: 2
Registriert: 7. Feb 2017 00:14
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch und Englisch
Geburtsort:: Celle
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Bressi » 22. Feb 2017 09:47

Hallo,

gleiche Geschichte auch bei mir, jedoch in Poznan - ulica sw. Marcin im August. An seiner gemeldeten Adresse war ich ebenfalls vor Ort, dort kannte man ihn aber nicht.

Bitter, aber leider ist das nun mal so.

Auch ich habe seinen Ausweis fotografiert, evtl. macht das Sinn sein Bild hier zu posten? Ist das rechtlich i.O.?

PS. die gleiche Geschichte an gleicher Stelle wurde mir ca. 2 Monate später "von einem polnischen Student" erzählt; dem hab ich dann aber Beine gemacht habe.

Ich bin mir sicher, man findet ihn rel. flott. Alles nur eine Frage der Zeit :) LG
Bressi
 
Beiträge: 1
Registriert: 22. Feb 2017 09:29
Geburtsort:: Niederschlesien
Gadu-Gadu Nr.: 0

Keine private Fahndung mit Bild

Beitragvon stary wyga » 22. Feb 2017 14:43

Bressi hat geschrieben:Hallo,
...
Auch ich habe seinen Ausweis fotografiert, evtl. macht das Sinn sein Bild hier zu posten? Ist das rechtlich i.O.?
...
LG

Hallo,

ich bin kein Jurist. Nach der Eingabe von "private Fahndung mit Bild" im Internet als Suchbegriff fand ich eine große Zahl von Beiträgen, welche alle darauf hinauslaufen, dass eine solche Privatfahndung unzulässig ist.

Gruß

stary wyga
stary wyga
 
Beiträge: 26
Registriert: 12. Dez 2010 13:07
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Entbindungsklinik
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Snooopy155 » 23. Feb 2017 11:23

Man kann durchaus Bilder ins Internet stellen, um Personen zu finden, aber es darf halt keinerlei Angaben dazu gemacht werden, dass man diese Person eines Vergehens beschuldigt.
Snooopy155
 
Beiträge: 253
Registriert: 8. Mai 2008 06:36
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Bamberg
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Senior Specialist
Interessen: Technik, Reisen

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Basti1984 » 28. Feb 2017 21:06

Ich würde das Bild hochladen. Aber es geht technisch nicht :-/
Basti1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 2. Aug 2016 07:41
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, english, polnisch rudimentär
Geburtsort:: Magdeburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon tomek » 1. Mär 2017 12:44

Private Personenfahndungen sind in Deutschland nicht erlaubt.
In Deutschland darfst du noch nicht mal ein Kopie vom Ausweis machen.
Ja, ich weiß. Viele machen das zwar, ist aber nicht erlaubt.
tomek
 
Beiträge: 345
Registriert: 7. Okt 2007 12:14
Geburtsort:: lodz
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Christian-SG » 14. Mär 2017 23:03

Hallo, ich möchte nur kurz berichten, dass auch ich gestern Abend Hr. B. in Posen getroffen habe...und auf seine Geschichte reingefallen bin. Er wirkt wirklich sehr überzeugend und seine Geschichte glaubhaft. Ich habe tatsächlich nicht auf mein "Bauchgefühl" gehört, sondern wollte meinem "verzweifelten Mitbürger" unter die Arme greifen.

Der Vorfall hat sich gestern Abend um ca. 21:30 Uhr vor dem Hotel Mercure im Zentrum von Posen ereignet.

Dies soll nur eine weitere Warnung für alle sein, nicht auf die Masche von Detlef B. hereinzufallen.

Einen schönen Abend,
Christian

P.S. Morgen werde ich aus Prinzip den Fall bei der Polizei anzeigen.
Christian-SG
 
Beiträge: 1
Registriert: 14. Mär 2017 22:47
Geburtsort:: Solingen
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Claus » 20. Mär 2017 17:36

Da der gute Mann ja munter seinen Ausweis abfotografieren läßt, würde ich mal davon ausgehen, dass dieser auch gefälscht ist.
Claus
 
Beiträge: 32
Registriert: 17. Mai 2015 16:24
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Waldkirch
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Basti1984 » 20. Mär 2017 18:53

Als ich das letzte Mal dort unterwegs war haben ich in den Hotels oder Air Bnb Wohnungen selbst gemachte Flugblätter auf polnisch hin gelegt...Ich hoffe, du gehst zur polnischen Polizei. Die BRD Polizei macht nichts, wie schon mehrfach erwähnt. Außer vllt bei Hasspostings :lol:
Basti1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 2. Aug 2016 07:41
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, english, polnisch rudimentär
Geburtsort:: Magdeburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Thomas74 » 24. Mär 2017 21:09

Basti1984 hat geschrieben:Was genau- könnte man der Polizei sagen?


Sag, du hättest gesehen, er wollte kleine Kinder befummeln. Das sollte erstmal ziehen...
Thomas74
 
Beiträge: 189
Registriert: 13. Aug 2012 19:20
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch,Englisch,Polnisch..ohje...
Geburtsort:: Deutschland
Gadu-Gadu Nr.: 0

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub und Leben in Polen   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum