Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Polen

Reiseberichte und Fragen rund um das Leben und den Urlaub

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Stievie67 » 18. Aug 2019 13:47

Hallo zusammen,

der Vogel ist nach wie vor aktiv. Tolle schauspielerische Leistung und immer die gleiche Story. Allerdings hab ich Ihn in Glewice getroffen vor dem Hotel Silvia. Das bedeutet wohl das er durch die südlichen Gegenden zieht. Das war am 01.08.2019 Morgens gegen 8:00 Uhr. Ich habe Fotos von seinem Ausweiß. Seit 2016 abgelaufen und der Stempel aus Berlin sieht aus als wenn er sich damit den Hintern gewischt hat.
Wer darauf rein fällt.........

Schade das man als Deutscher in Polen von einem Deutschen beschissen wird.
Stievie67
 
Beiträge: 1
Registriert: 12. Aug 2019 19:44
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch,englisch
Geburtsort:: Lübeck
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Galvanomeister
Interessen: Hochseefischen

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Mario und Mädels » 19. Aug 2019 08:38

Ich war schon ganz besorgt, dass Detlef vielleicht krank geworden ist. Aber er ist ja noch da, welche Freude!
Und Gleiwitz liegt "auf der Strecke" zwischen Breslau und Krakau.
Mario und Mädels
 
Beiträge: 4
Registriert: 25. Apr 2019 20:57
Geburtsort:: Berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Supercub » 2. Okt 2019 17:00

Ich habe den Mann (oder jemanden der die selbe Geschichte hat) gestern in Breslau begegnet. Er passt allerdings zu der Beschreibung auf Seite 1...Berlin, 182cm, Zahnarztliche Behandlung, gestohlene Handtasche usw. Fast selber erwischt Worden. Der Fall gegoogelt und bin hier gelandet. Habe mit Hilfe meiner polnischen Frau die Polizei alarmiert. Er ist ein verdammter guter Schauspieler!
Supercub
 
Beiträge: 1
Registriert: 1. Okt 2019 12:15
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Auckland
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Thommmas » 13. Feb 2020 19:49

Auch in 2020 ist Detlef B. noch immer aktiv! Gestern, den 12.2.2020 morgens um 7.30 Uhr hat er mich vor dem Qubus Hotel in Gliwice angesprochen. Immer noch die gleichen Geschichte. Ich hatte erst alles abgeblockt doch am Ende hat seine Schauspielerische Höchstleistung auch mich animiert! Sodass ich nach dem abfotografieren seines Ausweises, der immer noch der geiche abgelaufene von 2016 ist, ihm 100 Euro inkl. transfer zum Bahnhof gab.
Ich bin gestern Abend zur polnischen Polizei und habe Anzeige erstattet. Das gleiche werde ich in Deutschland machen.
U.a. hat er sich auch im Qubus Hotel für Wochen einquartiert und ist ohne zu bezahlen abgehauen.
Wie hier schon einige schrieben,
Detlef B., man sieht sich immer zweimal im Leben und auf eins kannst du dich verlassen, wenn ich dich wieder sehe musst du wirklich zum Zahnarzt!

Gibt es eigentlich schon eine Sammelklage oder ähnliches? Er scheint es ja Hauptberuflich zu machen und wird auch in Zukunft weiter machen.
Thommmas
 
Beiträge: 1
Registriert: 12. Feb 2020 21:37
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Oldenburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Mario und Mädels » 18. Feb 2020 12:57

Ich schaue immer wieder mal sporadisch ins Forum um zu checken, was mein "alter Kumpel" Detlef so treibt. Schon irre, wie er so durchs Leben schlendert. Ich hatte anfänglich das Gefühl, dass er ein ganz armes Würstchen sein muss, schließlich kann man - auch in Polen - nicht von ab und zu "erzählten" 60, 80 oder 100€ leben. Entweder ist die Dunkelziffer viel höher (was ich vermute) oder er hat ein ausgeklügeltes System entwickelt, als Langzeitmieter auch Hotels zu besch...ssen. Dass das Qubus allerdings keine Vorauszahlung wollte?
Ich erzähle es immer noch offensiv im Bekanntenkreis und hoffe, dass er mal einem über den Weg läuft, der vorbereitet ist. DANN wünsche ich ihm, dass ihn kein Zahnarzt ran nimmt.
Mario und Mädels
 
Beiträge: 4
Registriert: 25. Apr 2019 20:57
Geburtsort:: Berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Uwe » 25. Feb 2020 18:15

Hallo, wir waren vom 15.02 - 19.02 in Krakau und Breslau. Am 19.02 sind auch wir auf diesen Typ getroffen , die Geschichte, die er erzählt , ist nach den Einträgen hier seit 2017 die selbe. Leider war ich selbst gesundheitlich angeschlagen und mein Gefühl, das etwas nicht stimmt hat nicht ausgereicht. Bin mit ihm zum Automaten und habe 450 Zloty eingetauscht. Abends in Deutschland habe ich ihn gegoogelt .... Sollte der liebe Sigmund gelegentlich sich selbst mal googeln darf er gewiss sein, man sieht sich immer zweimal
Uwe
 
Beiträge: 1
Registriert: 20. Feb 2020 16:40
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch , Englisch
Geburtsort:: Bergen auf Rügen
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Mühlenbeck » 3. Mär 2020 21:08

Auch uns hat herr sigmund detlef beiert am 26.02.2020, 10.30 uhr, vor dem art harmony hotel breslau wroclaw um 200 zloty erleichtert.
Existiert er überhaupt in berlin?
Anzeige bei polizei und zdf vorsicht falle gestellt.
Unbedingt mit reizgas außer gefecht setzen und der polizei übergeben. Er macht das schon seit 2015/ 16. Schade für den einzelnen 40, 50€, jedoch gesamt mehrere tausend€. Schließen wir uns zusammen gegen diesen betrüger.
Mühlenbeck
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2020 10:42
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch
Geburtsort:: Oranienburg
Gadu-Gadu Nr.: 6
Beruf: Handelsvertreter
Interessen: Keine

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Mühlenbeck » 5. Mär 2020 22:03

Vermutlich ließt täter beiert täglich dieses forum und schrubbt sich einen. Weder bürger, noch deutsche und polnische behörden schaffen es nach jahren diese phantom aus dem verkehr zu ziehen.
Mühlenbeck
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2020 10:42
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch
Geburtsort:: Oranienburg
Gadu-Gadu Nr.: 6
Beruf: Handelsvertreter
Interessen: Keine

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon sumsum75 » 22. Sep 2020 16:25

Hallo, ich bin neu hier im Forum. Schade, dass ich mich nicht VOR unserem Urlaub erkundigt habe, dann wären wir auf diesen Arsch nicht reingefallen :roll:

Wir hatten nämlich letzten Mittwoch, 16.09. in Breslau kurz vor der Abfahrt vom Hotel Brassel (nähe des Hbf) auch die wunderbare Begegnung mit DETLEF SIEGMUND BEIERT aus Brandenburg. Er zog haargenau die gleiche Masche wie hier erzählt bei uns ab. Tränenreich. Echt ein super Schauspieler... und ich könnte mich so aufregen, dass wir so naiv und blind waren und ihm geglaubt haben.

Mein Mann hat das Auto vom bewachten Parkplatz um die Ecke geholt und dort hat er scheinbar nach PKW mit deutschem Kennzeichen gesucht; er hat ihn dort angesprochen, ich habe mit den Koffern am Hotel gewartet. Er wollte erst, dass wir ihn mit Frau und Tochter (hahaha) mit Richtung Berlin nehmen - er wusste auf Grund unseres Kennzeichens aber sicherlich, dass wir Richtung Süden fahren und das nicht geht. Mein Mann, nett wie er ist, hat ihn (er war ja sooo aufgelöst und hat gezittert und geweint) erst mal zu mir geschickt. Und ich riesiger Depp bin natürlich voll drauf reingefallen. Er hat uns die gleiche Story erzählt (Zahnarzt, Geld weg, Frau wurde Handtasche gestohlen, er hat kein Geld, keine Papiere, Polizei hilft nicht, Konsulat hilft nicht ....) und er merkte natürlich, dass wir zeitlichen Druck hatten, wir standen schließlich mit Warnblinker auf der Straße und hatten noch gut 800 km Fahrt vor uns. Er wollte erst, dass ich mit meiner Karte Geld vom Automat hole, was ich verneinte (haha, als Schwabe waren mir die Gebühren zu hoch), wir hatten aber noch einige EURO in Bar dabei. Kurz und gut: wir haben ihm für 3 Fahrkarten nach Berlin sage und schreibe 110,-- EUR gegeben sowie die restlichen Zloty für etwas zum Essen und 2 Flaschen hab ich ihm auch geschenkt. Weil er mir so leid tat. JA, wir haben den Ausweis kopiert und JA ich habe mich sogar noch gewundert dass er alt und abgelaufen war... aber ich war blind.

In der ganzen Zeit in Polen hatten wir nie ein schlechtes Gefühl, haben uns immer sicher gefühlt und dann wird man von einem Deutschen verarscht. Auf der Fahrt Richtung D haben wir kurz angehalten und mein Mann hat gegoogelt und schwupp sind wir hier gelandet und ich bin schier vom Glauben abgefallen.

Wir haben es jetzt bei Kabel1 Achtung Abzocke gemeldet. Anzeige deutsche Polizei - bringt das was? Er hat ja scheinbar keinen Wohnsitz in D und ist in Polen nicht zu finden. Warum kann hier auch die polnische Polizei nichts machen? Diesem ekeligen Typ ist das Handwerk zu legen. Was kann man noch tun??! Hat einer eine Idee? Ich ärgere mich echt über unser Blödheit aber jetzt ist es passiert :evil: :evil: :evil:

Gruß, Sabine
sumsum75
 
Beiträge: 1
Registriert: 19. Sep 2020 13:36
Geschlecht: weiblich
Geburtsort:: Ludwigsburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Pol

Beitragvon Mühlenbeck » 20. Okt 2020 21:58

Hallo sabine, uwe, der vorschreiber aus märz 2020.
Ja es scheint niemand an dem kleinen fisch interesse zu haben. Die staatsanwaltschaft hat meinen fall eingestellt. Bei all unserer naivität haben die behörden aber scheinbar kein intetesse oder sind überfordert. Mdr oder rbb gibt es ein video wo er schon jahre gesucht wird. Und er hatte ja erst sein 5jähriges gaunerjubiläum.
Hut ab europäische justiz.
Dir, sabine und deiner familie alles gute, bleibt gesund.
Hoffe, dass der urlaub dennoch erholsam war.
Uwe
Mühlenbeck
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2020 10:42
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch
Geburtsort:: Oranienburg
Gadu-Gadu Nr.: 6
Beruf: Handelsvertreter
Interessen: Keine

Vorherige

Zurück zu Urlaub und Leben in Polen   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum