Haus kaufen in Polen

Reiseberichte und Fragen rund um das Leben und den Urlaub

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon glyzinia » 14. Mai 2018 11:08

Hallo, haben Sie vielleicht schon passendes Objekt gefunden ? Ich bin Privatperson und möchte ein Haus und 0,5 ha Land in der Nähe von Krakau (Viehhaltung möglich) verkaufen. Sollten Sie noch Interesse haben melden Sie sich bei mir
Gruss Andreas
glyzinia
 
Beiträge: 1
Registriert: 14. Mai 2018 10:56
Geburtsort:: Krakau
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Zaki » 27. Jun 2018 21:56

Investieren in Immobilien ist wirklich eine großartige Sache, aber ich setze derzeit auf Bitcoin! Bitcoin ist meiner Meinung nach die Zukunft und wird mit der Zeit noch beliebter!
Zaki
 
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jun 2018 19:00
Geburtsort:: Gdynia
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Grasshopper » 10. Jul 2018 20:32

Hallo,

kennst du niemanden vor Ort der dir dabei helfen könnte eines zu kaufen?

Gruß

Grasshopper
Benutzeravatar
Grasshopper
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. Jul 2015 12:00
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: München
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon DavidLis » 12. Feb 2019 12:50

Elvenar hat geschrieben:Nach mehrmaligem Urlaub in Polen und viel Überlegung haben meine Frau und ich überlegt uns ein Haus in Polen zu kaufen.Es sollte nicht zu groß sein,leicht renovierungs bedürftig aber bewohnbar,auf dem Land wäre gut und Viehhaltung erlaubt sein,am besten von Privat,Makler wollen nur Geld aber ein Notar der deutsch kann ist von Vorteil,wer etwas weiß kann sich ja hier melden oder gibt es in Polen auch Zeitungen wo Immobilien angeboten werden?So das war es erst mal auf die schnelle und Danke im vorraus



Selbstverständlich wollen Makler Geld haben - wie alle Angestellten bei Unternehmen. Die Leistung eines Maklers kann wie mit einem Restaurantbesuch verglichen werden. Der Kunde bekommt am Ende nur den "Teller" auf dem Tisch serviert d.h. das Endprodukt. Alles, was sich im Hintergrund abspielt, sieht leider der Kunde nicht und das kann eine ganze Menge sein.

Selbstverständlich gibt es wie in jeder Branche Makler, die nur die Provision im Kopf haben (falls Sie das gemeint haben).

Für viele ist der Kauf einer Auslandsimmobilie unbetretenes Neuland mit anderen Standards und anderen Spielregeln als in Deutschland. Sofern eine Immobilie direkt vom Privatverkäufer selbst angeboten wird, muss man sich als „Einzelkämpfer“ darüber bewusst sein, dass neben dem Grundbuch in Polen zahlreiche Dokumente einzuholen sind, um den rechtlichen Stand (rechtliche Due Diligence) der Immobilie in Polen zu prüfen. Drei Beispiele: Zum einen sollte geprüft werden, ob der Verkäufer tatsächlich Eigentümer ist. Zweitens ist es auch ratsam, sich bescheinigen zu lassen, dass tatsächlich niemand in der Immobilie gemeldet ist, da sonst später Probleme auftreten können. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber ich habe schon so einige Geschichten dazu gehört… Drittens sollte man eine Bescheinigung anfordern, aus der hervorgeht, dass der bisherige Eigentümer gegenüber dem polnischen Finanzamt nicht verschuldet (z. B. Grundsteuer) ist. Diese und andere Unterlagen sollten vor dem Kauf angefordert und überprüft werden. Vielen ausländischen Käufern ist das nicht bewusst. Ein Immobilienmakler darf zwar keine Rechtsberatung geben, aber die erforderlichen Dokumente anfordern und auf Plausibilität überprüfen. Sofern ein Makler mehr macht als nur Türen aufzuschließen, kann es schon insgesamt hilfreich bei der Kaufabwicklung sein.
Benutzeravatar
DavidLis
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2019 11:07
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, polnisch
Geburtsort:: Deutschland
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Immobilienmakler Polen
Interessen: Immobilien, deutsch-polnische Wirtschaftsbeziehungen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon DavidLis » 12. Feb 2019 12:50

Elvenar hat geschrieben:Nach mehrmaligem Urlaub in Polen und viel Überlegung haben meine Frau und ich überlegt uns ein Haus in Polen zu kaufen.Es sollte nicht zu groß sein,leicht renovierungs bedürftig aber bewohnbar,auf dem Land wäre gut und Viehhaltung erlaubt sein,am besten von Privat,Makler wollen nur Geld aber ein Notar der deutsch kann ist von Vorteil,wer etwas weiß kann sich ja hier melden oder gibt es in Polen auch Zeitungen wo Immobilien angeboten werden?So das war es erst mal auf die schnelle und Danke im vorraus



Selbstverständlich wollen Makler Geld haben - wie alle Angestellten bei Unternehmen. Die Leistung eines Maklers kann wie mit einem Restaurantbesuch verglichen werden. Der Kunde bekommt am Ende nur den "Teller" auf dem Tisch serviert d.h. das Endprodukt. Alles, was sich im Hintergrund abspielt, sieht leider der Kunde nicht und das kann eine ganze Menge sein.

Selbstverständlich gibt es wie in jeder Branche Makler, die nur die Provision im Kopf haben (falls Sie das gemeint haben).

Für viele ist der Kauf einer Auslandsimmobilie unbetretenes Neuland mit anderen Standards und anderen Spielregeln als in Deutschland. Sofern eine Immobilie direkt vom Privatverkäufer selbst angeboten wird, muss man sich als „Einzelkämpfer“ darüber bewusst sein, dass neben dem Grundbuch in Polen zahlreiche Dokumente einzuholen sind, um den rechtlichen Stand (rechtliche Due Diligence) der Immobilie in Polen zu prüfen. Drei Beispiele: Zum einen sollte geprüft werden, ob der Verkäufer tatsächlich Eigentümer ist. Zweitens ist es auch ratsam, sich bescheinigen zu lassen, dass tatsächlich niemand in der Immobilie gemeldet ist, da sonst später Probleme auftreten können. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber ich habe schon so einige Geschichten dazu gehört… Drittens sollte man eine Bescheinigung anfordern, aus der hervorgeht, dass der bisherige Eigentümer gegenüber dem polnischen Finanzamt nicht verschuldet (z. B. Grundsteuer) ist. Diese und andere Unterlagen sollten vor dem Kauf angefordert und überprüft werden. Vielen ausländischen Käufern ist das nicht bewusst. Ein Immobilienmakler darf zwar keine Rechtsberatung geben, aber die erforderlichen Dokumente anfordern und auf Plausibilität überprüfen. Sofern ein Makler mehr macht als nur Türen aufzuschließen, kann es schon insgesamt hilfreich bei der Kaufabwicklung sein.

Ihr Immobilienmakler David Lis
Benutzeravatar
DavidLis
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Jan 2019 11:07
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, polnisch
Geburtsort:: Deutschland
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Immobilienmakler Polen
Interessen: Immobilien, deutsch-polnische Wirtschaftsbeziehungen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon BeerSarah » 17. Feb 2019 11:58

Für mich kommt es auch immer darauf an, ob ich ein vertrauensvolles Verhältnis zu einem Makler aufbauen kann. Wenn ich mich fair behandelt fühle dann kann die Courtage auch gern etwas höher sein. Leider tummeln sich auch viele Schlitzohren auf dem Markt.
BeerSarah
 
Beiträge: 5
Registriert: 13. Feb 2019 15:25
Geschlecht: weiblich
Geburtsort:: Berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Ergotherapeutin
Interessen: Reisen und Musik

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon KoerbiFFM » 26. Feb 2019 13:04

Das mit den Maklerprovisionen soll ja aktuell in D. geändert werden. Vielleicht macht das ja Schule und andere Länder ziehen nach.
KoerbiFFM
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Feb 2019 14:57
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Frankfurt am Main
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Angestellter
Interessen: Reisen und LEsen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon slibo » 16. Okt 2019 14:30

Wir streben ebenfalls an ein Haus in Polen (Lublin) zu kaufen und haben einen Makler über ein befreundetes Pärchen empfohlen bekommen. Blind eine Agentur über das Internet einzuschalten war uns dann doch zu risikoreich und da wir Familie und Freunde in Polen haben, haben wir uns einfach mal umgehört. Mit dem Makler scheinen wir bis dato eine gute Wahl getroffen zu haben, da er wirklich bemüht ist und uns stets neue Immobilien vorschlägt. Momentan tendieren wir dazu ein Haus in Świdnik zu kaufen, weil es dort für unser Budget ein weitaus besseres Angebot gibt. Das alles muss jedoch auch nochmal mit unserer Bank abgesprochen werden, da wir als künftige Hausbesitzer natürlich von einem Darlehen abhängig sind. Momentan sieht es so aus, dass wir durch eine Lebensversicherung über diesen Anbieter eine Darlehensabsicherung für die Baufinanzierung in Erwägung ziehen. Dies wurde uns von verschiedenen Stellen ans Herz gelegt und sollte im Grunde eh eine Grundvoraussetzung für Bauherren und Hausbesitzer sein. Wir möchten auf jeden Fall nichts überstürzen und darum sollte das Thema auch mit Ruhe und Vernunft geplant werden. Nächste Woche sind wir wieder drüben und werden uns eine weitere Immobilie anschauen.
Benutzeravatar
slibo
 
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2019 15:38
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon Snooopy155 » 17. Okt 2019 22:05

Banken in Deutschland werden kaum Darlehen gewähren für einen Immobilienkauf im Ausland, da sie nur auf Sicherheiten im Inland Zugriff haben. Damit könnte es durch eine Absicherung über die Lebensversicherung vielleicht klappen.
Sicher habt Ihr auch schon gemerkt, dass der Immobilienmarkt in Polen auch boomt und die Preise für die gebotene Qualität oft deutlich überzogen sind.
Snooopy155
 
Beiträge: 256
Registriert: 8. Mai 2008 06:36
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch, Englisch
Geburtsort:: Bamberg
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Senior Specialist
Interessen: Technik, Reisen

Re: Haus kaufen in Polen

Beitragvon slibo » 18. Okt 2019 12:02

Hallo,

erstmal danke für deine Rückmeldung! Ja richtig, wir denken auch, dass die Lebensversicherung als Darlehensabsicherung für die Bank eigentlich ausreichend sein sollte, aber das wird ja alles derzeit noch geklärt. Und ja, über die Preise waren wir doch schlussendlich auch erstaunt. Hatten in der Tat mitunter mit weniger gerechnet...daher kam nun auch die Idee auf, ein Objekt in Świdnik zu kaufen.
Benutzeravatar
slibo
 
Beiträge: 6
Registriert: 10. Okt 2019 15:38
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

Vorherige

Zurück zu Urlaub und Leben in Polen   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum