Betrugsfall in Kattowitz (Katowice), Krakau, Breslau Polen

Reiseberichte und Fragen rund um das Leben und den Urlaub

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Erzer » 9. Aug 2017 19:26

Heute Mittag erging es uns in Breslau auf dem Camping 117 "Stadion" auch so, wie euch allen vorher. Wir informieren jetzt die Rezeption und werden die Polizei hier informieren.
Was tut man dann bei Leuten die wirklich in Not sind...
Erzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 9. Aug 2017 19:07
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Rochlitz
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon jojo » 28. Aug 2017 09:35

Hallo, wir aus Dallgow in der Nähe von Berlin sind am 24.08.2017 in Krakau auf Herrn B. reingefallen und haben ihm 70, € und 30 Zlothy gegeben. Er hat mich vor meinem Auto angesprochen und um Hilfe gebeten. Seine aktuelle Masche ist, dass er und seine Frau in Kattowitz bestohlen worden seien, er nach Kattowitz getrampt sei, um dort beim Generakonsulat Hilfe zu erhalten. Leider sei das Konsulat geschlossen. Auch ich habe den Ausweis fotografiert und mir eine Quittung geben lassen. Besonders ärgerlich ist, dass ich die Telefnummer, die er mir gegeben hat, noch anrufen wollte. Der Schwindel wäre dann aufgefallen, da es die Nummer nicht gibt. Hierauf reagierte Herr B. sehr geschickt mit dem Argument, das Telefon hätten doch die Diebe. Dumm auch, dass wir Herrn B. auch unsere Anschrift gegeben haben. Wir hatten schon die Befürchtung, er könne diese an Einbrecher weitergeben. Heute habe ich in Berlin Strafanzeige erstattet. Ich denke, er ist hier schon bekannt und unsere Anzeige wird zu den Akten genommen. Deshalb noch einmal die Warnung vor diesem Serienbetrüger, der leider immer noch unterwegs ist. Ansonsten können wir Krakau nur empfehlen. Tolle Stadt, nette Leute, gutes Essen, gute Preise, tolle Unterkunft - wirklich empfehelnswert! :D
jojo
 
Beiträge: 1
Registriert: 28. Aug 2017 09:15
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Bonn
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Pszczyna80 » 28. Aug 2017 20:20

:evil:
Hallo Leute , muss euch mitteilen dass unser Detlef aktuell sich in Posen befindet!
Dadurch das ich aber ausgehe das dieser penner auch das Internet bedienen kann, und sich genauso das hier durchließt um seine nächsten Ziele zu definieren, würde ich gerne hier einige Sätze in seine Richtung niederschreiben .
Lieber Detlef,

Mittlerweile ist ein klares Muster in deinen betrügerischen Vorhaben zu erkennen. Das heißt auf deutsch das es nur noch eine Frage von Tagen sein kann bis wir dich erwischen und dich wirklich zum weinen bringen werden . Egal vor welchem Hotel oder Tankstelle du dich begibst und auf deine nächsten Opfer wartest, egal zu welcher Zeit und in welchem Ort du sein wirst,
Ich werde dich erwischen und dir eine Lektion in Menschlichkeit geben. Wir wissen wo du bist und freuen uns dich zu sehen.
Wir wissen das dein Personalausweis eine Fälschung ist und das du weißt das du einen Riesen Fehler heute gemacht hast.
Diesmal gibt es nicht nur Bilder von deinem Personalausweis sondern auch die Bilder wie du an einer Laterne festgebunden wurden bist und uns anflehst dich loszubinden.

Deswegen wünsche ich dir für heute eine ruhige Nacht !!!

Mit freundlichen grüßen

:)
Pszczyna80
 
Beiträge: 1
Registriert: 28. Aug 2017 18:58
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch
Geburtsort:: Pszczyna
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon hwubka » 15. Sep 2017 18:35

Das Gleiche haben wir am 12. September in Krakau erlebt !
Herr Detlef B. erzählte uns die Geschichte von der geklauten Handtasche seiner Frau im MacDonalds in Kattowitz.
Er wäre auf dem Generalkonsulat gewesen, die hätte allerdings geschlossen und er bräuchte Geld für die Zugheimfahrt nach Berlin.
Also haben wir ihm 80,00 € gegeben. Er zeigte uns auch seinen Personalausweis und wollte uns 100,00 € zurücküberweisen verbunden mit einer Einladung zu seinem Ferienhaus in Brandenburg.
Geld wurde nicht überwiesen. Traurig,traurig!
hwubka
 
Beiträge: 1
Registriert: 15. Sep 2017 18:26
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Limburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon WasEinWitz » 20. Nov 2017 19:43

Hallo,

auch ich bin mit meiner Frau im September auf Herrn B. reingefallen. Er sprach uns in Krakau am Bahnhof an. Die Geschichte ist gleich meiner Vorredner. In Deutschland zum Zähne machen, ausgeraubt, Enkel und Frau warten, kein Bargeld und das ganze halt auf einer sehr glaubhaften und empathischen Art und Weise. Hätte er uns nicht seinen Perso gezeigt hätten wir ihm keinen Pfennig gegeben. Wir haben es ihm wirklich geglaubt und ihm mit Geld ausgeholfen. Also vorher alle Daten aufgeschrieben. Dann zu Hause die Fake Nummern angerufen und anschließend gegoogelt und hier gelandet.

Zum einen: Mich widert es an mit so einer Masche Leute reinzulegen. Vor allem bei Leuten bei denen selbst das Geld knapp ist. Sollte ich ihn wieder treffen verpasse ich ihm eine Quittung.

Zum anderen: Wir waren bei der Polizei sind dann witziger weise direkt bei der KriPo gelandet. Der Perso ist echt wir konnten unseren Betrüger direkt im System Begutachten. Akte ist dick wie er selbst. Ist denke ich nur eine Frage der Zeit, das er der Polizei ins Netz geht. Zudem kann ich alle beruhigen dank des wunderbaren Schengenraums kann die polnische Polizei mit der Deutschen zusammen Arbeiten. Von daher sucht nicht nur die deutsche Polzei nach unseren Betrüger. Soll noch mal jemand sagen die EU ist blöd.

Bis dann Detlef.
WasEinWitz
 
Beiträge: 1
Registriert: 9. Nov 2017 13:44
Geschlecht: männlich
Sprachen: Deutsch
Geburtsort:: Berlin
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Basti1984 » 22. Jan 2018 08:41

Hallo lieber EU Freund,
Ich will dich nicht zu sehr enttäuschen, aber der Herr B. ist nur zur Aufenthaltsfahndung durch die dt. Polizei ausgeschrieben. Die polnische Polizei macht da gar nichts, auch wenn es für uns alle schöner wäre.
Als ich die Anzeige aufgegeben habe,hat die gute Polizistin_innen mit da auch gleich den Wind aus dem Segeln genommen. Und da wird auch weiterhin nichts passieren. Schengen ist also weiterhin nur für die Wirtschaft gut, nur zweitrangig für die Menschen, die keine Lust haben, an der Grenze zu warten, auch wenn dieses Nebenprodukt als Gewinn bezeichnet wird.
Aber zumindest bei dir scheint es den richtigen getroffen zu haben. Leute mit solchen Ansichten, sollten eben über die genau diese Zustände stolpern.
Grüße
Basti1984
 
Beiträge: 16
Registriert: 2. Aug 2016 07:41
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, english, polnisch rudimentär
Geburtsort:: Magdeburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Anton1947 » 23. Jan 2018 10:34

Basti1984 hat geschrieben:Ich würde das Bild hochladen. Aber es geht technisch nicht :-/


Hallo Basti1984, ich glaube den Betrueger zu kennen. Die obengenannte Beschreibung ist sehr zutreffend. Koenntest Du mir das Bild vom ihm auf meine Email senden um sicher zu gehen, dass es sich um die gleiche Person handelt. Danke

Gruesse
Anton
Anton1947
 
Beiträge: 1
Registriert: 22. Jan 2018 10:50
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch
Geburtsort:: Halle
Gadu-Gadu Nr.: 0
Beruf: Landwirt
Interessen: keine

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Basti1984 » 23. Jan 2018 22:02

Hallo, kann ich machen, aber sein Ausweis und seine Bilder sind der Polizei bekannt. Außer du kannst den aktuellen Aufenthaltsort aber da würde die Polizei aus Polen nichts machen.
Schick mir einfach einen Text.


Kripo Live hat darüber am 5.11.berichtet. Das Video ist bei YouTube.
Grüße
Basti1984
 
Beiträge: 16
Registriert: 2. Aug 2016 07:41
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, english, polnisch rudimentär
Geburtsort:: Magdeburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon tomek » 25. Jan 2018 15:44

Kannst Du mal ein Link posten? Oder wonach soll man suchen bei YouTube?
tomek
 
Beiträge: 345
Registriert: 7. Okt 2007 12:14
Geburtsort:: lodz
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Betrugsfall in Kattowitz (Katowice) Polen

Beitragvon Basti1984 » 25. Jan 2018 16:56

Krio Live Sendung vom mdr am 05.11.2017

u.a.: Trickbetrug auf Campingplatz in Polen: Angebliches Diebstahl-Opfer prellt gutgläubige Landsleute um Geld

https://youtu.be/H2cdugTr_4o
Basti1984
 
Beiträge: 16
Registriert: 2. Aug 2016 07:41
Geschlecht: männlich
Sprachen: deutsch, english, polnisch rudimentär
Geburtsort:: Magdeburg
Gadu-Gadu Nr.: 0

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub und Leben in Polen   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum