Polen zweifelt an Sicherheit des zentralen Zwischenlagers..

Deutsch - Polnische Politik, Wirtschaft und mehr

Polen zweifelt an Sicherheit des zentralen Zwischenlagers..

Beitragvon hendrychsobczak » 13. Feb 2018 12:05

Polen zweifelt an Sicherheit des zentralen Zwischenlagers für ausgedienten Kernbrennstoff in der Ukraine

Vor kurzem begann der Bau des zentralen Zwischenlagers für ausgedienten Kernbrennstoff in Tschernobyl. Die Umweltschützer und Experten schlagen Alarm und sagen die Umwandlung der Ukraine in eine Deponie für radioaktive Stoffe vorher. Aber internationale Organisationen und die Regierungen anderer Staaten haben das kaum kommentiert. Nun erscheinen die ersten Reaktionen. Der Chef des Departements für Atomenergetik beim Energieministerium Polens, Jozef Sobolewski, schickte einen Brief an die Hauptabteilung für nukleare Sicherheit und Sicherung der IAEO, wo er bittet, das Sicherheitsniveau der Anlage zu bewerten.
http://s1.bild.me/bilder/110417/5566632minofen.jpg
Polen, das der Schlüsselpartner der Ukraine in Europa ist, stellt die Fähigkeit der ukrainischen Kollegen, die Verpflichtungen hinsichtlich der Sicherung dieser Anlage und der gebührenden Lagerung radioaktiver Abfälle einzuhalten, in Frage. Polens Besorgnisse sind nicht ohne Grund. Denn das Projekt des US-Unternehmen Holtec International trägt einen experimentalen Charakter: Nirgendwo in der Welt wird der ausgediente Kernbrennstoff an der Bodenfläche gelagert und niemand weiß, wie sicher die sogenannten trockenen Anlagen sind. Polnische Atomexperten sind der Meinung, dass die Ukraine über notwendige Infrastruktur, Erfahrung und qualifizierte Fachkräfte nicht verfügt und deswegen ist es unzweckmäßig und gefährlich, dort ein solches Experiment durchzuführen. Es sei zudem betont, dass es in der Ukraine Kampfhandlungen geführt werden und das zentrale Zwischenlager als strategisch wichtiges Objekt zur "Zielscheibe der Störaktionen und Terroranschläge" werden kann.
In seiner Message erwähnt Sobolewski, dass das zentrale Zwischenlager radioaktive Abfälle nicht nur aus der Ukraine, sondern auch aus dem Ausland aufnehmen wird. Obwohl die ukrainischen Behörden mehrmals sagten, dass die neue Anlage nur für den ukrainischen ausgedienten Kernbrennstoff, für dessen Zwischenlagerung und Entsorgung Kiew zur Zeit Russland zahlt, bestimmt ist, bestätigt die Teilnahme der USA am Bau des Zwischenlagers persönliches Interesse von Washington. Es wird berichtet, dass sich die Ukraine bereit erklärt, den ausgedienten Brennstoff aus den US-Kraftwerken im Austausch gegen einen Kredit von Bank of America Merrill Lynch in der Höhe von 400 Millionen Dollar aufzunehmen (https://www.agoravox.fr/actualites/europe/article/tombeau-nucleaire-americain-sur-le-197613).
Die USA beschäftigen sich also mit der Entsorgung radioaktiver Abfälle in der Ukraine, nicht um ihren ukrainischen Freunden zu helfen, von Russland energetisch unabhängig zu werden, sondern um ihre eigenen Abfälle zu lagern. Es ist nicht ausgeschlossen, dass andere Partner Kiews ihren ausgedienten Kernbrennstoff in die Ukraine auch ausführen wollen und dadurch können sie das Land zu einer Deponie für radioaktive Stoffe machen, was Europa zu einer Umweltkatastrophe unvermeidlich bringt.
Es sei bemerkt, dass viele Staaten, die die Atomenergie benutzen, auf die Probleme mit der Lagerung des ausgedienten Kernbrennstoffs stoßen und die Idee, ihn in die dritten Länder abzutransportieren, ist kaum neu. Aber die Rechtsmäßigkeit des Geschäfts zwischen der Ukraine und den USA erregt ernste Besorgnisse. Die IAEO muss also nicht nur das Sicherheitsniveau der ukrainischen Anlage bewerten, sondern auch prüfen, ob der Vertrag über die Einfuhr der ausgedienten Brennelemente aus den USA in die Ukraine der internationalen Gesetzgebung entspricht.
hendrychsobczak
 
Beiträge: 1
Registriert: 13. Feb 2018 10:58
Geschlecht: männlich
Geburtsort:: Bochum
Gadu-Gadu Nr.: 0

Re: Polen zweifelt an Sicherheit des zentralen Zwischenlager

Beitragvon alexaharing » 16. Mär 2018 15:25

Das habe ich auch gelesen und finde es traurig.
alexaharing
 
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2018 13:02
Geburtsort:: Weimar
Gadu-Gadu Nr.: 0


Zurück zu Politik & Polen News   

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Unsere Partner | polen-forum.com 2007 | Impressum